Weihnachten ist das Fest der Liebe. Die Menschen möchten etwas Gutes tun, ihren Mitmenschen Freude bereiten und vor allem jenen helfen, denen es nicht so gut geht. Jedes Jahr stellt man sich die Frage, wie und wo man eine Spende am besten einsetzen und auch ohne viel Geld so viel wie möglich bewirken kann. Unser Vorschlag für eine Spende, die euch keinen Cent kostet und trotzdem so wertvoll ist, dass es Menschenleben rettet: Statt Geld Plasma spenden.

In unserem Blut sind wichtige Proteine enthalten, die die Basis für viele lebenswichtige Arzneimittel bilden. So kann das Blutplasma beispielsweise für Medikamente genutzt werden, mit denen man Blutgerinnungsstörungen, geschwächte Immunabwehr oder schwere Verletzungen und Schockzustände behandelt. Auch bei Operationen nach Unfällen kommt Plasma zum Einsatz. In Deutschland versorgen wir rund 16.000 chronisch Kranke mit Plasmapräparaten. Weltweit sind es über eine Million Kinder und Erwachsene, die darauf angewiesen sind.

Ist es nicht beeindruckend, dass ihr mit einer Substanz, die ihr im Körper tragt, so viel bewegen und sogar Leben retten könnt? Das Spenden von Plasma ist also lebensnotwendig und für Patienten unbezahlbar. Deshalb würden wir uns freuen, wenn ihr euch entscheidet, nicht nur zur Weihnachtszeit etwas Gutes zu tun, sondern regelmäßig Plasma spendet. Ihr könnt stolz darauf sein, anderen Menschen auf diese Weise helfen zu können.

© 2018 CSL Behring