Plasmacenter_GOE_EroeffnungSeit 1980 gibt es das CSL Plasmacenter in Göttingen. Schon gut  30 Jahre lang können die Spender in die Weender Straße kommen, um Plasma zu spenden. Anfangs in anderen Räumlichkeiten, befindet sich das Center jetzt in der vierten Etage im Einkaufszentrum Carré. Auf 600 Quadratmetern, und damit auf 200 Quadratmetern mehr als zuvor, bieten 26 Liegen genügend Platz für die Göttinger Spender.

Das Göttinger Center ist das modernste CSL Plasmacenter, in dem auch die  Qualitätssicherung mit angesiedelt ist. Die neue, viel hellere Einrichtung bietet allen Lebensrettern eine angenehme Atmosphäre. Verglichen mit den anderen Centern hat das Göttinger Center, in Bezug auf die Bevölkerungsanzahl, den größten Anteil an Spendern. Die Spender sind sehr unterschiedlich, aber durchaus repräsentativ für Göttingen. Von Studenten, über Angestellte bis hin zum Adeligen versorgen die 24 Mitarbeiter, darunter fünf Ärzte, rund 1.000 Spender in der Woche. „Genauso wie die Spender ist auch unser Team ganz bunt gemischt“, freut sich Andreas Gehrich, der seit  1997 Manager des Centers ist.

Ein bisher treuer Spender ist Pjel Appenrodt, der sich im Göttinger Center besonders wohl fühlt. „Ich kam zu meiner ersten Spende ins Göttinger Center und war ganz schön aufgeregt. Aber die Mitarbeiter haben mich gut aufgenommen und ich wurde sehr nett behandelt“, erzählt er. Seitdem geht Pjel regelmäßig spenden. Auch, wenn schon mal einen blauen Fleck nach der Spende zurückbehielt, hält ihn das nicht ab, weiterhin Plasma zu spenden. „Ich weiß, dass ich Menschen mit meiner Spende helfen kann und Leben rette!“ Inzwischen wohnt Pjel in Frankfurt am Main. Er freut sich darauf, das Offenbacher Center kennenzulernen, dort Plasma zu spenden und auch weiterhin als Lebensretter tätig zu sein.

Am 28. September feiert das Center sein einjähriges Jubiläum in den neuen Räumlichkeiten!

© 2019 CSL Behring